Posted on

Martini – Ganslzeit im November

Das Gansl gehört zum November wie das Eisstanitzel zum Juli. Als Fixpunkt der jahreszeitlichen Kulinarik begeistert es bereits im Entree als Süppchen, gerne mit Bröselknödeln, bevor der restliche Vogel gegrillt oder gebraten auf den Tisch kommt, am besten in einem Bett aus Rotkraut nebst flauschigen Erdäpfelknödeln.

Martini – Ganslzeit im November weiterlesen

Posted on

Serie Wildzeit: Niederwild / Hasen

Niederwild / Hase

Nicht einmal 1 % des gesamten Fleischkonsums in Österreich enfällt auf die verschiedenen, bei uns vorherrschenden Wildarten. Lediglich im Herbst ist das schmackhafte Fleisch aus Feld und Flur bei uns besonders begehrt. Das mag unter anderem daran liegen, dass gerade frisch erlegtes Wild am besten schmeckt. Serie Wildzeit: Niederwild / Hasen weiterlesen

Posted on

Serie Wildzeit: Rotwild / Hirsch

Rotwild / Hirsch

Im Gegensatz zu anderen Fleischsorten kommt Wild im deutschsprachigen Mitteleuropa eher selten auf den Tisch. Es gilt daher bis heute als etwas Besonderes. Das Fleisch mager, cholesterinarm und reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Es ist also nicht nur besonders schmackhaft, sondern auch gesund.

Serie Wildzeit: Rotwild / Hirsch weiterlesen

Posted on

Serie Wildzeit: Schwarzwild / Wildschwein

Schwarzwild / Wilschwein

Für jede Wildart gibt es bestimmte Jagd- und Schonzeiten. Die Schusszeiten der einzelnen Wildarten regelt das Jagdgesetz und Jagdverordnungen. Dem Umstand, dass die meisten davon gerade im Herbst enden, verdanken wir Wildzeit.

Serie Wildzeit: Schwarzwild / Wildschwein weiterlesen