Blog

Schinken in Brotteig – die richtige Aufbewahrung

Fertig gebackene Brotteigschinken werden am Besten an einem trockenen und kühlen Ort aufbewahrt. Der Idealfall wäre in einer Brotdose im Keller oder ähnliches.# Nicht zu empfehlen ist die Aufbewahrung in einem Kühlschrank, der sehr oft geöffnet wird – denn dadurch entsteht sehr viel Feuchte und der Brotteig beginnt leichter zu schimmeln. Optimal gelagert behält der Schinken […]

Was steckt in unserem Brotteig

Traditionell werden in unseren Brotteigen Beinschinkenstücke eingebacken, welche ungeräuchert und vorgekocht sind. Dadurch erhalten sie ihr mildes Aroma und den saftigen Biss. Selbstverständlich können wir auf Wunsch auch jedes andere Teil eines Schinkens oder ganze Schinken sowie alle Teile von Geselchtem in unseren Teig einbacken.

Wie man den Schinken im Brotteig richtig aufwärmt

Um Ihren Osterschinken optimal erwärmt zu genießen, empfiehlt es sich, den Brotlaib vorsichtig horizontal und rundherum einzuschneiden, den oberen Teil abzuheben und das Schinkenstück herauszunehmen. Das Schinkenstück in gesalzenem Wasser oder in Suppe leicht wallend erwärmen (pro kg je ca. 30 Min). Danach den Schinken wieder in den Brotlaib legen, Oberteil darauf und in das […]

EM-Zeit ist Gewinnspielzeit

Die EM-Zeit ist mittlerweile beinahe traditionell zu einer Gewinnspielzeit geworden. Wir lassen uns da natürlich nicht lumpen und haben uns gleich 3 Gewinnspiele ausgedacht. Lesen Sie hier nun, worum es geht, was die Bedingungen sind und natürlich auch was es zu gewinnen gibt.

Die Gissinger-EM ist da!

Heute ist der Tag, auf den viele von uns schon lange gewartet haben. Heute Abend um 21:00 Uhr startet sie endlich: die Fußball EM 2016.

Martini – Ganslzeit im November

Das Gansl gehört zum November wie das Eisstanitzel zum Juli. Als Fixpunkt der jahreszeitlichen Kulinarik begeistert es bereits im Entree als Süppchen, gerne mit Bröselknödeln, bevor der restliche Vogel gegrillt oder gebraten auf den Tisch kommt, am besten in einem Bett aus Rotkraut nebst flauschigen Erdäpfelknödeln.

Serie Wildzeit: Niederwild / Hasen

Nicht einmal 1 % des gesamten Fleischkonsums in Österreich enfällt auf die verschiedenen, bei uns vorherrschenden Wildarten. Lediglich im Herbst ist das schmackhafte Fleisch aus Feld und Flur bei uns besonders begehrt. Das mag unter anderem daran liegen, dass gerade frisch erlegtes Wild am besten schmeckt.

Serie Wildzeit: Rotwild / Hirsch

Im Gegensatz zu anderen Fleischsorten kommt Wild im deutschsprachigen Mitteleuropa eher selten auf den Tisch. Es gilt daher bis heute als etwas Besonderes. Das Fleisch mager, cholesterinarm und reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Es ist also nicht nur besonders schmackhaft, sondern auch gesund.

Serie Wildzeit: Schwarzwild / Wildschwein

Für jede Wildart gibt es bestimmte Jagd- und Schonzeiten. Die Schusszeiten der einzelnen Wildarten regelt das Jagdgesetz und Jagdverordnungen. Dem Umstand, dass die meisten davon gerade im Herbst enden, verdanken wir Wildzeit.

Jus und Fond: gehört in jede gut sortierte Küche

In jeder gut sortierten Küche sollten sich diese beiden Produkte finden. Warum? Ganz einfach: weil sie als Grundlage oder zur Verfeinerung vieler, meist traditioneller Speisen dienen. Beide Produkte können Sie natürlich auch jeden Mittwoch und Freitag von 7:00 Uhr bis 12:00 Uhr bei uns im Detailgeschäft neben vielen anderen Angeboten und Spezialitäten finden!

Serie Wildzeit: Rehwild

Traditionell beginnt in der Herbstzeit die Jagdsaison, was bedeutet, dass gleichzeitg auch die Wildzeit beginnt. Obwohl die Schonzeiten mancher Wildarten schon früher enden, ist frisch gejagtes Wild im Herbst am schmackhaftesten.

Osterschinken: Auf den richtigen Schnitt kommt es an

Ostern ohne Osterschinken, einfach unvorstellbar. Gerade zu diesem festlichen Anlass ist der edle Beinschinken nach Prager Art ein kulinarisches Muss für die Liebhaber zart schmelzenden Fleischaromas. Der Veredelung dieses traditionell handwerklichen Produkts hat sich die Schinkenmanufaktur Gissinger aus Wien-Ottakring verschrieben. Doch wie geht man mit einer edlen Keule um, wenn man sich für den Kauf […]